Freitag, 14. Dezember 2018

Über uns

Von Anfang dabei

RABATTizer® recherchiert für Sie seit 2009 nach Gutscheinen, Coupons, Gutscheincodes, Rabattaktionen, Sales und Schnäppchen in der Schweiz und zählt damit zu den dienstältesten Gutscheinportalen in der Schweiz. Lange bevor Gutscheine in der Schweiz ein Thema waren und das Angebot an Gutscheinen vor allem in Deutschland permanent anwuchs haben wir Schweizer Schnäppchenjäger auf die diversen Sparmöglichkeiten hingewiesen. Mit großem Erfolg.

Innerhalb von kurzer Zeit ist das Portfolio an Shops, deren Angebote und Gutschein wir veröffentlichen von wenigen Dutzend auf über 400 Shops angestiegen. Tendenz wachsend. Nahezu wöchentlich kommen neue Shops hinzu, die über uns regelmäßig Gutscheine anbieten. Gerade am Anfang war es nicht immer einfach, die Betreiber der vielen Schweizer Onlineshops, die heute inzwischen regemäßig Gutscheine anbieten und hier präsent sind, von Gutscheinen als Marketinginstrument zu überzeugen. Eine Ausnahme waren hier große Versandhäuser wie Ackermann und Quelle und vor allem international agierende Unternehmen wie Apple, Microsoft, Dell, SONY, HP, Epson, Logitech  etc. oder zumindest europaweit vertreten Unternehmen mit Schweizer Onlineshop wie Conrad, Zalando, Dosenbach, ebookers  etc. Heute gelten Gutscheine in der Schweiz als probates Werbemittel das viele Vorteile sowohl für Shopbetreiber, als natürlich auch für den Kunden bietet.

Exklusive Gutscheine

Aufgrund der langen und guten Geschäftsbeziehungen zu Shopbetreibern oder zu den betreuenden Marketingagenturen  können wir Ihnen immer wieder exklusive Gutscheine anbieten, die Sie nur bei uns finden.


FairPublishing

RABATTizer® steht für FairPublishing. Wir veröffentlichen grundsätzlich keine Gutscheine, die nicht explizit für die Veröffentlichung in Gutscheinportalen vorgesehen sind.  Die Herausgabe von zum Teil von Usern eingesandten Gutscheincodes aus Newsletterkampagnen, Flyern oder Printkampagnen gilt bei uns als absolutes No-Go. Sie haben Sie volle Kontrolle und Transparenz über Ihre Marketingkampagnen. Leider können wir es jedoch nicht immer verhindern, dass ein User auf unser Angebot klickt und im weiteren Verlauf der Bestellung innerhalb der Cookielaufzeit einen Gutscheincode nutzt, der hier eigentlich gar nicht veröffentlicht wurde.Dies tritt beispielsweise ein wenn Kunden unsere Website nutzen, dann aber einen anderen Code, den sie z.B über einen Newsletter oder über einen Printkampagne erhalten haben nutzen.